Ausgabe 81


Ausgabe 79


Ausgabe 78

Ausgabe 77

Ausgabe 76

Das traditionelle Arbeits- und Festgespann
- Vierspännig vom Sattel gefahren
Geschirre, Anspannungen und Wagen am Beispiel des schwäbischen Fuhrwerks
von Manfred Kurz

Der Autor Manfred Kurz befasst sich bereits seit den 1950er Jahren mit den „Festgeschirren“, wie sie in Süddeutschland bis zu Beginn der Motorisierung üblich waren. Über die Jahrzehnte ist daraus eine Art „Volkskundliche Arbeit“ über die Pferdebeschirrung aus der Zeit Mitte/Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, die in ihrer Art einzigartig ist.

In der Regel bestehen die einzelnen Seiten dieses Werkes aus einem kurzen Text und detaillierten, aussagekräftigen Zeichnungen. Kurz portraitiert mit seinen akribisch genauen Bildern Geschirre, Geschirrteile und Geschirrschmuck, aber auch die verschiedenen Anspannungen und das Zubehör sowie die verwendeten Wagen und Karren mit all ihren Besonderheiten.

162 Seiten,, 21 x 28 cm, Paperback, 24 Fotos s/w, zahlreiche Zeichnungen s/w
29,90 Euro
Bestellnummer 1724 BESTELLFORMULAR